Der VW T-Cross

Alles andere als gewöhnlich!

Das Crossover-Design bietet eine ungeahnte funktionale Alltagstauglichkeit, die kompakte Bauweise des kleinen Geländewagens ist unvergleichlich kompakt und dennoch erzeugt er so ein einzigartiges Fahrgefühl.

Komfort im kleinsten SUV bei Volkswagen

Trotz seiner überschaubaren Größe bietet der T-Cross viel Platz für die Insassen und ausreichend Stauraum für Urlaub- oder Erlebnisfahrten. Die variable Rücksitzbank lässt sich hierfür flexibel anpassen. Denn Sie haben die Möglichkeit, die gesamte Rücksitzbank nach vorne zu schieben und gewinnen so unheimlich viel Stauraum. Selbstverständlich können Sie zusätzlich die Rücksitzbänke umklappen und dadurch weitere Staufläche kreieren. Im normalen Zustand haben Sie ein Kofferraumvolumen von 455 Liter, welches Sie bis zu 1.281 Liter vergrößern können.

Auch der Beifahrersitz lässt sich nach vorne umklappen, das ermöglicht Ihnen beispielsweise sperrige Gepäckstücke oder Freizeit-Utensilien optimal zu verstauen. Natürlich ist auch die hohe Sitzposition im T-Cross ein absolutes Highlight und ermöglicht zusätzlich den komfortablen Ein- und Ausstieg.

Media-Systeme im T-Cross

Ein Hingucker – das soll es auch schon aus Sicherheitsgründen sein – ist natürlich auch das optional verfügbare Active Info Display. Der klassische Tacho wird durch einen digitalen hochauflösenden 10,25 Zoll Farbdisplay ersetzt. Dabei sind verschiedene Ansichten und Modi verfügbar und individuell einstellbar und die verschiedenen Fahrerassistenzsysteme lassen sich optisch auf dem Display abbilden.

Das Radio „Composition Media“ ist VW Liebhabern bestens bekannt. Der 20,3 cm (8 Zoll) große Bildschirm ist in der Mitte der Armaturentafel verbaut und kann über Touchscreen bedient werden. Sechs Lautsprecher bieten einen tollen Sound. Das Mobiltelefon kann problemlos mittels Bluetooth gekoppelt werden, oder man verwendet die vorhandene USB-Schnittstelle.

Das Radio „Dicover Media“ kommt mit dem gleichen Display und bietet zusätzlich noch die Navigationsfunktion für Ihr Fahrzeug, darauf ist bereits das Kartenmaterial für teile Europas installiert.

Komplett werden diese Media-System natürlich mit der App-Connect Funktion. Alle Smartphones können mittels Mirror-Link, Apple CarPlay oder andoridauto mit dem beschriebenen Farbdisplay in der Armaturentafel verbunden werden. Das System spiegelt ausgewählte Apps und ermöglicht sogar das Vorlesen von Nachrichten während der Autofahrt.

Ein kleiner Tipp: Wenn Sie sich das Geld für das „Discover Media“ sparen wollen, wählen Sie App-Connect und können so die Karte Ihres Handys als Navigationssystem für Ihr Fahrzeug verwenden. Hierbei muss man jedoch erwähnen, dass natürlich Ihr Datenvolumen verwendet wird.

Design-Paket für Individualisten

„Penny Copper“ – Was ist das denn?

Hierbei handelt es sich um das edle Design-Paket für den T-Cross. Dabei werden wie bei allen anderen Paketen auch die Heckscheiben abgedunkelt, was natürlich immer ein Highlight ist. Darüber hinaus sind 17 Zoll Leichtmetallräder dabei, die den Namen „Bangalore“ tragen. Die Räder sind kupferfarben und definitiv ein Blickfang. Bei diesem Paket ist der kleinste Zusatzumfang dabei und deshalb preislich auch überschaubar.

Alles weiteres Angebot gibt es das „Energetic Orange“ Design-Paket, bei welchem die Sitzbezüge im „Diag“ Design aufwarten. Darüber hinaus sind bietet das Paket ein 3D-Design „Transition“ in Energetic Orange und Grau. Die Design-Elemente werden im Lenkrad erneut aufgenommen. Auch die Außenspiegel sind in Energetic Orange eingefärbt, sodass sich die Signalfarbe des Design-Pakets immer wiederholt. Getönte Scheiben und 17 Zoll Räder „Manila“ sind ebenfalls Bestanteil des Pakets.

Das wahrscheinlich beliebteste Paket ist das Design „Schwarz“ mit Sitzbezügen im „Diag“ Design sowie dem 3D-Design „Transition“ in schwarz Hochglanz für das Dekor. Schwarze Außenspiegel runden das gewünschte Design auch im Außenbereich ab. Passend dazu gibt es schwarze 17 und 18 Zoll Räder und natürlich getönte Scheiben hinten.

Zu guter Letzt bietet Volkswagen für den T-Cross noch das „Bambus Garden Green“ Desing an, welches ebenfalls mit Sitzbezügen im Design „Diag“ ausgestattet ist, die Sitzmittelbahn ist jedoch in türkis. Das 3D-Dekor kommt im schwarzen Hochglanz „Transition“. Auch in diesem Paket gibt es wahlweise 17 oder 18 Zoll Leichtmetallräder in schwarz.

Motorisierung ganz groß für den kleinen SUV

Der kleinste Motor im Angebot ist der 1.0 TSI OPF (Otto-Partikel-Filter) mit dem 5-Gang Schaltgetriebe, welche eine Leistung von 70 kW (95 PS) bietet und eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h ermöglicht. Bei dieser Motorenwahl ist der T-Cross bereits ab 18.813,45€ verfügbar.

Ein weitere Benziner zur Auswahl ist der 1.0 TSI OPF mit einem 6-Gang Schaltgetriebe, also einem Gang mehr und 85 kW (115 PS) und damit sicherlich einer der beliebtesten Motoren bei diesem Modell. Erhältlich ist die Motor-Getriebe-Kombination ab 20.246,39€. Dabei kommt der Motor auf eine Höchstgeschwindigkeit von 13 km/h mehr als bei der günstigsten Variante. Wahlweise ist dieser Motor auch mit einem DSG-Automatikgetriebe erhältlich, kostet dafür aber auch rund 1.450€ mehr.

Neben den zwei Benzinmotoren bieten die Wolfsburger für den kleinen SUV auch zwei Dieselmotoren. Beide Dieselaggregate bieten 70 kW (95 PS) Leistung und einen 1.6 TDI SCR Motor, einmal als 5-Gang Schaltgetriebe bereits ab 21.654,96€ und mit einem 7-Gang DSG (Doppelkupplungsgetriebe) ab 23.136,64€.

Farbliche Gestaltung des T-Cross

Entscheidet man sich nicht für eines der vier Design-Pakete kann man sich natürlich auch seinen ganz individuellen T-Cross zusammenbauen. Bei den Außenfarben kann man zwischen Uni-Farben und Metallic-Lackierungen wählen, die Farbe Deep Black gibt es sogar als Perleffekt-Lackierung. Möchte man eine Metallic-Lackierung kann man zwischen folgenden Farben wählen: Energetic Orange, Limestone Grey, Makena-Türkis, Pale Copper, Reef Blue und Reflexsilber. Diese Farben kosten alle 482,53€, die Uni-Lacke kommen deutlich günstiger für 199,83€, dabei kann man zwischen Dark Petrol, Flash-Rot, Pure White und Schwarz wählen. Kostenfrei kann man auch auf Uranograu zurückgreifen, die farblich sicherlich attraktiv ist, jedoch auch etwa anfälliger als die anderen Lackierungen.

Als Tipp sei gesagt, dass das Desing-Paket „Schwarz“ in Verbindung mit der Deep Black Perleffekt Lackierung einen absoluten Hingucker aus Ihrem neuen T-Cross macht.

Bei uns ist der T-Cross bereits ab 179,-€ in der monatliche Leasingrate für Privatkunden erhältlich und somit eine noch viel größere Versuchung, als er es bis jetzt schon war. Überzeugen Sie sich doch selbst bei einer ausgiebigen Probefahrt.